Start Web Helpdesk Projekte Whiteboard

Linux . . . myThTv  Helpdesk Inhalt-Helpdesk Unten PDF

inhalt

1.Convertieren
2.Configuring Sound.
2.1Graphically setting up the mixer
2.2Setting the mixer from the command line
3.noch kein Sound
4.immer noch kein Sound
5.Links

Convertieren

http://www.bayer-sr.de/

Configuring Sound.

Wenn der Ton nicht synchron mit dem Video läuft, werden sie wahrscheinlich den Eingangston von Ihrer TV-Karte hören und nicht den, der von Mythtv verarbeitet wird und zum Video synchronisiert wurde. Mythtv ist ihr Persönlicher Videorekorder, so daß "das live Fernsehen" aber nicht wirklich live ist. Damit Sie beim "live Fernsehen" die Pause Funktion nutzen können, speichert Mythtv das "live Fernsehen" erstmal auf ihrer Festplatte und gibt es sofort wieder als Video aus. Durch diesen Vorgang wird das Mythtv "live Fernsehen" etwa 2 Sekunden später als das wirkliche "live Fernsehen" ausgegeben. Dies ist der Grund, das der zum Mythtv "live Fernsehen" gehörige Ton auch zeitverstetzt zuhören ist. Wenn Ton und Video nur ganz leicht versetzt läuft, wird der Sound-Treiber den Sie verwenden, nicht die DSP_CAP_REALTIME Fähigkeit haben. Dies war der Fall mit ALSA (0,5), aber nicht mit neueren Versionen höher als (0,9). Siehe hier Fehlerbehebung Audio für weiterer Informationen oder wenn Sie Probleme mit dem Ton haben. Stellen sie auch sicher, daß keine anderen Programme den Ton an diesem Audioausgang abnehmen, wie arts or esd.

Sie müssen den "line-in" Eingang ihrer Soundkarte auf stumm schalten und ihn als Aufnahmenquelle setzen.

Es gibt zwei Möglichkeiten dies einzustellen, mit einem Grafischen-Tool oder von der Komandozeile aus.

Graphically setting up the mixer

Mandrake 9.0 and Red Hat Linux/Fedora Core

Open Kmix by clicking K->Multimedia->Sound->Kmix for Mandrake, or

Redhat Menu>Sound & Video>Volume Control

on Red Hat/Fedora.

Klicken Sie auf Settings->Configure und vergewissern sie sich, daß "Tick Marks", und "Show labels" angekreuzt sind. Dies macht es leichter die richtige Audioquelle zu finden. Klick OK.

Auf der Mixer Seite suchen sie Line-In für ihre Soundkarte. Sie sollten zwei LED's sehen - oben eine grüne und unten eine rote. Die obere grüne ist zum stumm schalten; vergewissern sie sich, daß das grüne LED ein dunkles Grün ist, dies bedeutet, daß es "off" ist. Dann klicken Sie auf das rote LED, so daß es ein helles Rot wird, dies bedeutet, daß es "ON" ist; dies zeigt das Line-in als die Quelle verwendet wird. Klicken Sie OK und vergewissern Sie sich, daß diese Einstellungen als Ihre Standardwerte gesichert werden. Using OSS drivers.

Red Hat Linux und Fedora Core 1 liefern mit ihrem System lieber die OSS Sound Treiber aus, anstatt die vom Mythtv empfohlenen ALSA Treiber. Die OSS Treiber funktionieren für viele Leute, und für viele Karten. Wir empfehlen, versuchen Sie es erstmal mit OSS, da es schon in den Distribution mit einbezogen ist. Einige berichten von Problemen (synchron und zittern) mit OSS und daß es kein full duplex einige Karten unterstützt. Full duplex ist dafür erforderlich, mit einer Soundkarte Ton aufzunehmen und abzuspielen. ALSA hat eine gute full duplex Unterstützung und hat auch Treiber für einige im (Motherboard) eingebaute Soundkarten, die OSS nicht unterstützt. Wenn OSS nicht funktioniert, installieren sie ALSA. Dieses ist nicht so schwer, wie Sie denken. Für alle, die nicht ALSA installieren möchten,

sollten den Sound für Mythtv so konfigurieren: wähle sie folgendes aus

Redhat Menu>Sound & Video>Volume Control

um den mixer zu eröffnen. Vergewissern sie, daß die globale Lautstärke (auf der weiten linken Seite) eingeschaltet ist. Überprüfen sie "mute" und "record" im "line in" Abschnitt und daß gain eingeschaltet ist. Sie können mit den volume/gain levels experimentieren, um einen besseren Ton zu bekommen.

Using ALSA.

Wenn Sie ALSA verwenden möchten, benötigen Sie eine korrekt konfigurierte asoundrc Datei. Diese Datei zu konfigurieren, wird von diesem HOWTO nicht behandelt. Sobald ALSA korrekt funktioniert, ändern sie das Tonausgabegerät, in mythfrontend-> Konfiguration > Audio von /dev/dsp zu ALSA:default. Dieses Feld kann geändert werden, um es für die ALSA Veraussetzungen anzupassen.

Setting the mixer from the command line

Ist das alsa-utils Paket installiert, dann kann das amixer Programm verwendet werden, um den Mixer einzustellen. Die "Master" Lautstärkeeinstellung ist nur für das "frontend" erforderlich. Überprüfen sie, daß die Ton Kanäle stumm geschaltet sind und die Tonausgabe richtig konfiguriert ist. Die "Line" and "Capture" Steuerungen sind für Ihre Soundkarte nötig, um den tatsächlich Ton von Line-in Eingang aufzunehmen. Nicht alle Soundkarten haben eine "Capture" Steuerung und Mythtv wird mit so einer Karte dann keinen Ton aufnehmen können..

Beachten Sie die Schreibweise in den folgenden Befehlen.

 $ amixer set Master,0 100%,100% unmute
 $ amixer set PCM,0 100%,100% unmute
 $ amixer set Line,0 75%,75% mute captur
 $ amixer set Capture,0 100%,100% captur
 $ su
 # alsactl store
 # exit
 $

Bei mehreren Soundkarten verwenden sie den -c Parameter, um anzugeben, welche Karte einzustellen ist. Beachten Sie, daß die erste Karte "0" ist, die zweite wird "1" ,usw.

Das ermöglicht, die Lautstärke korrekt einzugestellen. Das ALSA startup Skript stellt die Lautstärke nach einem Neustart wiederher. Wenn Sie meinen, der Klang ist verzerrt, ist es möglich, daß die Lautstärken für Ihre Hardwarekombination zu hoch sind bezogen auf die obengenannten Beispiele. Versuchen Sie, die Prozentsätze um 5-10 % zu reduzieren und überprüfen sie es erneut. Sobald Sie zufrieden sind, führen Sie den alsactl store Befehl aus.

Es kann sein, daß Sie auch das alsamixer Programm verwenden, um die Lautstärke einzustellen. Wenn Sie eine ALSA Version verwenden nach 1.0.6, benutze alsamixer -V all. Zuerst starten Sie alsamixer von der Befehlszeile. Sie sollten mit den "Master" Lautstärkeregler beginnen. Benutzen sie die Auf und Ab Tasten und setzen ihn auf 75%. Danach die Links und Rechts Tasten, bis Sie den "Line" Regler auf der Anzeige finden. Drücken Sie die SPACE-Taste um die capture Quelle auf etwa 50-75 % zu setzen und drücken Sie "M" um es stumm zu schalten. Mie Esc verlassen sie das alsamixer Programm. Sie können auch Mythtv alle Lautstärken und Stumm-Einstellungen verwalten lassen, aber dies beeinflußt nur die "Master" oder PCM Lautstärke, nicht die Capture Lautstärke. Beachten Sie die Optionen auf der Mythfrontend Setup Seite.

noch kein Sound

bei der lifeview video3000 cip saa7134hl muss noch

 /usr/bin/v4lctl volume mute off

ausgeführt werden. dann ist der ton zwar auf dauerbetrieb, aber wasssolls.

immer noch kein Sound

habe jetzt ne 2te Soundkarte eingebaut die den line in für die TV-Karte übernimmt damit gings dann bis zum neustart. Nach etwas suchen hab ich festgestellt dass es nach:

 rmmod snd_mpu401
 rmmod snd_mpu401_uart
 /etc/init.d/alsasound restart

geht.

Links

http://www.linuxnetmag.com/de/issue9/m9mythtv1.html

http://de.mythtvtalk.com/forum/viewtopic.php?t=138&start=0



www.bittnermichael.de
Datenschutz